„LightTrain“ sorgte für weihnachtliche Stimmung in der Andreaskirche

Schon im Frühjahr probte der Verdener Gospel- und Popchor „LightTrain“ auf einer Chorfreizeit die ersten Lieder für ein Weihnachtskonzert. Und nach der Vorbereitung und Aufführung von drei Mitmachkonzerten  im Sommer begann dann für den Chor bei hohen Temperaturen die musikalische  Weihnachtszeit. Der Aufwand hat sich gelohnt. Am Samstag, den 30. November gab „LightTrain“ ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert in der bis auf den letzten Platz vollbesetzten Andreaskirche.  

Chorleiterin Sandra Bysäth begrüßte die Gäste und moderierte im Folgenden die musikalischen Darbietungen in einer lockeren und sehr sympathischen Art.

Als musikalische Gäste waren die jungen Nachwuchsspielerinnen der Vielharmonie Kirchlinteln das erste Highlight des Konzertes. Die von Musiklehrerin Sandra Bysäth geleitete Gruppe spielte zum ersten Mal vor Publikum und legte,  unterstützt von der erfahrenen Flötistin Johanna Meyer mit den Stücken „Jingle Bells“  und „We Wish You a Merry Christmas“ einen wunderbaren Auftakt des Konzerts hin, der vom Publikum mit viel Beifall belohnt wurde.

Es folgte  „LightTrain“. Der ebenfalls von Sandra Bysäth geleitete Chor, erneut einfühlsam von Justus Wahlers am Klavier und Hannes Kracht am Schlagzeug begleitet und unterstützt,  begann sein Konzert mit dem modernen Weihnachtslied „Weihnachtslieder singen“ von Oliver Gies. Schon beim zweiten Song, dem Klassiker, „Driving Home For Christmas“ von Christopher Rea, ging das Publikum sichtlich mit und honorierte den Vortrag mit großem Applaus. Nach „There’s a Star in Heaven“, stimmte LightTrain  kraftvoll „All I Want For Christmas Is You” von Mariah Carey an. Hier überzeugten auch die Sängerinnen Lena Bellingrodt und Layla Smorra mit ihren Solobeiträgen im ersten Teil des Songs. Spätestens jetzt spürte man die Weihnachtsstimmung im Publikum.

Lena Bellingrodt, die das Konzert als Gastsängerin und Solistin begleitete, sang danach mit ihrer wunderbaren Stimme das Lied  „So Far Away“ von Roxette. Auch ihr Beitrag wurde mit viel Beifall  honoriert. Und nach dem vom Chor gesungenen Klassiker,  “ Feliz Navidad“ von José Feliciano, gab es eine kurze musikalische Unterbrechung. 

WK Andreaskirche 2Michael Rudek gab gekonnt die berührende Weihnachtsgeschichte „Die Gabe der Weisen“ von O. Henry zum Besten. Mit „Spät dran“, einem weiteren Lied von Oliver Gies, „Christmas in the old man’s hat“, „A Million Dreams“ von Benj Pasek und Justin Paul und  „I Believe“ von Micha Keding, ging es mit Chorgesang weiter. Als weitere Solistin trat anschließend Malika Rehorst, Sängerin bei LightTrain, auf. Mit ihrer kräftigen Stimme trug sie den Song „Happy Xmas“ von John Lennon gekonnt und sicher vor und begeisterte die Besucher. Zum Schluss sang der Chor das Lied „Seekers of Light“  von Joseph M. Martin und David Angermann. Dieser Beitrag endete mit einem lang anhaltenden und rhythmischen Klatschen des Publikums. Ein sicheres Zeichen. Das sollte noch nicht das Ende des Konzertes sein. Bei  ihrer Zugabe „We Are The World“ von Michael Jackson und Lionel Richi gaben die Sängerinnen und Sänger von LightTrain noch einmal ihr Bestes. Zum Schluss folgte das wohl schönste Weihnachtslied, „Silence Night“, das der Chor in einer Version von Mario Thürig mit viel Gefühl anstimmte. Die letzte Strophe, die die jungen Flötistinnen der Vielharmonie begleiteten wurde zusammen mit dem Publikum auf deutsch gesungen.
 
Das Konzert mit einer Mischung aus traditionellen und modernen Weihnachtliedern und Stücken, die mit ihrer Aussage und Stimmung den Geist der besinnlichen Zeit berühren, war überaus erfolgreich. 
Zum Schluss bedankte sich Sandra Bysäth bei allen Mitwirkenden, beim Publikum und bei der Kirchengemeinde und wünschte allen eine schöne Weihnachtszeit. LightTrain verabschiedete sich am Ausgang mit einem kleinen „Dankeschön“ von seinen Gästen und bedankte sich herzlich für die Spenden

Aktuelles

„LightTrain“ sorgte für weihnachtliche Stimmung in der Andreaskirche

Schon im Frühjahr probte der Verdener Gospel- und Popchor „LightTrain“ auf einer Chorfreizeit die ersten Lieder für ein Weihnachtskonzert. Und nach der Vorbereitung und Aufführung von drei Mitmachkonzerten  im Sommer begann dann für den Chor bei hohen Temperaturen die musikalische  Weihnachtszeit. Der Aufwand hat sich gelohnt. Am Samstag, den 30. November gab „LightTrain“ ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert in der bis auf den letzten Platz vollbesetzten Andreaskirche.  

Mitmachkonzerte – pure Freude am Singen

Wittlohe Konzert Unsere Mitmachkonzerte im Landkreis Verden, in denen alle Besucher die von uns vorgetragenen Gospel- und Popsongs kräftig mitsingen durften, waren überaus erfolgreich und haben uns viel Spaß gemacht. Die Konzerte in Blender am Sonntag, den 26.05.2019,  in Verden am Freitag, den 28.06. 2019  und in Wittlohe am Freitag, den 06.09.2019,  waren alle gut besucht. Und, was noch wichtiger war, unsere Freude am Singen war ansteckend.

Aktuelle Termine

Proben

Dienstags, 19:30 - 21:15 Uhr
Landhotel Zur Linde, Hutbergen